Zugang zum Webmail Login
Print Friendly, PDF & Email

Woche vom 01.06.2020 bis 05.06.2020

Klasse 8a

Deutsch | Mathe | Englisch | Physik | Chemie | Biologie | WTH | Ethik | Geschichte | Gemeinschaftskunde | Geografie | Kunst | Musik | Sport | Französisch


Deutsch

Expressionistische Lyrik interpretieren

Nachdem du dich letzte Woche bereits mit einem expressionistischen Gedicht vergleichend zu einem Bild beschäftigt hast, gehst du diese Woche mehr in die Tiefe. Wir nähern uns der Gedichtinterpretation.

  • S.104: Lies Alfred Wolfensteins Gedicht „Städter“.
  • Öffne das „Merkblatt Stilmittel“. Lies es dir aufmerksam durch. Drucke es am besten aus und markiere vielleicht wichtiges. Sollte dir das nicht möglich sein, recherchiere folgende Begriffe und notiere dir deren Bedeutung: Metapher und Personifikation (siehe vorherige Wochenaufgabe), Vergleich, Paradoxon, Enjambement und Reimformen (Binnenreim, Kreuzreim, Paarreim, Umarmender Reim).
  • Öffne das „Arbeitsblatt_Städter“ und löse nacheinander die Aufgaben zum Gedicht.

Material:
Stilmittel_Merkblatt.pdf
Arbeitsblatt_Staedter.pdf
Deu_8a_11_05-14_05_Loesung.pdf

Mathe

Aufgaben im Anhang

Material:
Mathe__Klasse_8a_11.05.-15.05.2020_Automatisch_gespeichert.pdf
Mathe_Klasse_8a_Loesungen_11.05.-15.05.2020.pdf

Englisch

Aufgaben im Anhang

Material:
Wochenaufgabe_8_8a_ENG.pdf

Physik

Aufgaben im Anhang

Material:
Ph_Kl.8a_11.05.-15.05..pdf
Loesungen_Ph_8a_11.05.-15.05..pdf

Chemie

In der letzten Woche habt ihr euch erarbeitet, was eine Redoxreaktion ist. Ihr wisst auch, dass einige Metalloxide zur Herstellung der entsprechenden Metalle benötigt werden. Die folgende Aufgabe bezieht sich auf die nächsten anderthalb Wochen.

Lies hierzu den Text im LB S. 115 und 116 zum Thema „Redoxreaktionen in der Technik“ und bearbeite anschließend die folgenden Aufgaben:

Der Hochofenprozess

  1. Skizziere einen Hochofen und beschrifte ihn. Folgende Begriffe sollen dabei zugeordnet werden:
    Schlacke, Koks, Zuschläge, Wind, Roheisen, Eisenerz, Gichtgas
  2. Benenne die beiden überwiegend genutzten Erze zur Roheisenherstellung und notiere ihre Formel (chemisches Zeichen).
    Suche im Tafelwerk auch die Namen, unter denen du sie dort findest.
  3. Notiere die Reaktionsgleichung der Reaktion von Eisenoxid mit Kohlenstoffmonooxid.
    Löse auch Aufgabe 2 im LB S. 115.
  4. Informiere dich über die technischen Arbeitsprinzipien die im Hochofen eingesetzt werden. Bearbeite in diesem Zusammenhang auch Aufgabe 3 im LB S. 117.
  5. Notiere je eine Verwendungsmöglichkeit von Roheisen, Gichtgas und Schlacke.
  6. Erkläre den Unterschied zwischen Roheisen und Stahl.

Biologie

Thema: Das Gehirn

  1. Lies die Seiten 44 und 45 im Lehrbuch.
  2. Löse die Seite 24 im Arbeitsheft komplett.
  3. Halte durch und bleib gesund 😉

Material:
Wochenaufgaben_Biologie_8a_8b_8c_8d_11_05-15_05_loesung.pdf

Lehrbuchseiten

Material:
lb_34-35.pdf
lb_36-37.pdf
lb_38-39.pdf
lb_40-41.pdf
lb_42-43.pdf
lb_44-45.pdf
lb_46-47.pdf

WTH

Gruppe Ripplinger

Markt

  1. In der Auswertung des Onlinespiels fragte ich euch nach dem Gleichgewichtspreis. Was ist das denn aber überhaupt? Habt ihr euch dazu bereits Gedanken gemacht?
  2. Um zu verstehen, was der Gleichgewichtspreis ist, lest euch das angehangene Material durch. Aber nicht nur lesen, sondern verstehen, denn anschließend…
  3. Vervollständigt das Arbeitsblatt „Gleichgewichtspreis“.
    Eine Lücke in jedem Satz darf frei bleiben, denn damit beschäftigen wir uns erst nächste Woche.

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt mir gerne!

Material:
Auswertung_Onlinespiel.pdf
Preisbildung_Infotext.pdf
Arbeitsblatt_Gleichgewichtspreis.pdf

Gruppe Peter

 

Ethik

Arbeitszeit: individuell

Das Übersinnliche und das Außergewöhnliche wird auch in der Literatur, im Film und in Computerspielen verarbeitet. Das ist diese Woche unser Thema:

  1. Übernimm das Tafelbild Fantasy – Eintauchen in magische Welten“ in den Hefter. Es reicht der Mittelteil.


  1. Beschreibe im Hefter ein Buch, eine Serie, einen Film oder ein Computerspiel die zur Gattung Fantasy/Fantasie gehört. Folgendes soll im Text enthalten sein:
      • Nenne den Titel und gibt eine kurze Inhaltsangabe.
      • Warum gehört das Werk zur Fantasie? Benutze dazu das Tafelbild und beschreibe passende Elemente aus der Geschichte.
      • Warum gefällt dir das Werk oder warum hast du es ausgewählt? Begründe deine Meinung.
  1. Gehe auf https://answergarden.ch/1217455 und trage den Titel deiner liebste Fantasygeschichte ein. Du kannst ein Buch, Film, Serie oder Spiel eingeben.

Zusatz nur für Fans: Harry Potter Quiz in Englisch! Sieger wird am Ende der Woche gekürt. Kahoot Game PIN: 0387180 (Ende: Donnerstag, 14.05. gegen 13 Uhr) Good luck!

Achtung:

Von folgenden Schülerinnen und Schülern möchte ich die Lösung (Foto vom Heftereintrag) anschauen: Lilly (√), Selma (√),Vanessa, Yanic, Noah. Sendet mir ein Bild eurer Wochenaufgabe Ethik bis Donnerstag, den 14.05. 2020, 13 Uhr per E-Mail (dominik.plonus@56os.lernsax.de) zu. Schreibt mir bitte in der E-Mail auch kurz, wie ihr mit den Aufgaben zurechtgekommen seit und ob ich eure Lösungen –wenn sie gut ist- am Freitag anonym zeigen darf. Nächste Woche werden andere Schüler ausgewählt.

Schöne Lösungen gibt es -wahrscheinlich- am Freitag.

Viel Freude.

Hier findet ihr die Lösung von letzter Woche und dieser Woche:

Material:
Lösungen_8a_Ethik_05.05.-07.05..pdf
schöne-loesungen-aus-der-8a.pdf
Attak-on-Titan-bild.jpeg

Geschichte

Herrschaft und Alltag im Nationalsozialismus (1.ÜS)

Hitlers Weg in die Politik (2.ÜS)

Wir beginnen mit einem neuen Thema. Übertrage die beiden Überschriften in deinen Hefter, achte dabei darauf, dass die erste ÜS rot geschrieben wird.

Im Anhang befindet sich ein Informationstext. Lies den Text, unterstreiche dir wichtige Punkte im Leben Adolf Hitlers und fertige einen Lebenslauf bis zu seinen Parteiengagement 1920 an.

(Diesmal gibt es am Freitag keine Lösung!)

Material:
Informationstext_Lebenslauf.pdf

Gemeinschaftskunde

Begegnung mit Recht

– Einführung –

Der Mensch ist von Geburt an ein soziales Wesen. Er lebt mit anderen Menschen in kleineren und größeren Gruppen zusammen. Um Konflikte gerecht zu lösen und die Schwächeren in einer Gemeinschaft zu schützen, sind Regeln und Gesetze notwendig. Für Kinder und Jugendliche gelten in Deutschland darum besondere Gesetze. Diese Gesetze bieten ihnen Schutz, Orientierung und Freiheit. Mit steigendem Lebensalter erlegen sie den Kindern und Jugendlichen aber immer mehr Pflichten auf.

  • Beginne ein neues Blatt im Hefter. Schreibe eine große Überschrift: „Begegnung mit Recht“. Schreibe eine kleinere Überschrift darunter: „Grundlagen unserer Rechtsordnung“.
  • Lies den Text „Textgrundlage08“.
  • Erkläre die Begriffe „Rechtsnormen“ und „Rechtsordnung“.
  • Öffne das pdf-Dokument „Aufgabe 4“. Ordne den einzelnen Rechtsnormen 1 bis 6 die entsprechenden Kurzbeschreibungen A bis F zu. Schreibe alles ab oder drucke es aus.
  • Erkläre anhand der „Textgrundlage08“ den Begriff „Gewaltmonopol des Staates“ und begründe, warum der Staat das Gewaltmonopol besitzen muss.

Wähle eine der beiden folgenden Aufgaben:

  • Nimm schriftlich Stellung zu folgender Aussage: „Jeder Mensch weiß doch, was richtig und was falsch ist. Wenn sich alle danach richten, brauchen wir keine Rechtsvorschriften.“
  • Beschreibe in einem Gedankenexperiment eine Gesellschaft ohne staatliches Gewaltmonopol.

Material:
Aufgabe_4-2.pdf
Textgrundlage08.pdf
Gk_8a_11_05-14_05_Loesung.pdf

Geografie

Guten Morgen ihr Lieben,

da ich hoffe, dass wir uns bald wiedersehen, möchte ich gern, dass ihr euch wieder in Erinnerung ruft, wie man mit Koordinaten des Gardnetzes arbeitet. Bitte spielt dazu einmal folgendes Puzzel durch.

 

Kunst

Arbeiten wie die Impressionisten

Nachdem ihr euch über den Impressionismus genügend informiert habt, geht es heute um die praktische Umsetzung.

Ihr benötigt

ein Blatt A4

Bleistift

Eure Wasserfarben

Ohrputzstäbchen oder einen dickeren Rundpinsel oder einen Stift mit Radiergummiende

Thema: Wo wärst du gerne an einem sonnigen Sonntag?

Skizziere eine einfache Szene auf dein Blatt. Zeichne nicht zu kompliziert, sonst hast du es später schwerer bei der farbigen Gestaltung. Wähle dir  Farben aus und beginne die Farben tupfenartig auf deinem Blatt aufzutragen.

Du kannst auch mehrere Ohrputzstäbchen mit einem Gummi zusammenbinden und damit die Farbe auftragen. Versuche die Tupfen möglichst nebeneinander zu setzen.

Wenn du Mischfarben einsetzt, wirkt das Bild interessanter.

Tipp ein Himmel kann verschiedene Nuancen haben- von weiß über hellblau bis dunkelblau., ebenso sind Bäume nicht nur dunkelgrün…

Falls du keine Idee für ein eigenes Motiv hast, befindet sich im Anhang noch eine Vorlage.

Hier noch 2 Filme zur Technik:

https://youtu.be/hPi5Q_imoVI

https://youtu.be/Gpntv5v1Pyc

Material:
Malvorlage.pdf

Musik

In den vergangenen Wochen hast du Musik zu bestimmten Emotionen gefunden.  Suche dir nun diese  Woche drei Musikwerke zu einer selbstgewählten Emotion und zeige sie in einer anderen Epoche – also außer der heutigen – ob es dort Musik dieser bestimmten Emotion gab. Suche bis zu drei heraus:

  1. Wer singt / spielt sie?
  2. Höre bewusst diese Musik.
  3. Warum schenkten früher diese Lieder „Mut“, „Freude“, oder „Erfüllung“?
  4. Lege deine Notizen zu deinen andren Aufzeichnungen in Musik.
  5. Genieße auch diese ältere Musik …!

Arbeitszeit: 15-20 Minuten – man darf natürlich auch länger hören!

Horwath

Material:
8ABCD_Loesung_Wochenaufgabe_Musik_11-150520.pdf

Sport

Sorge zwischen deinen Arbeitsphasen für genügend Bewegung. Vielleicht hilft dir das dabei. Die achte Sportstunde bei Alba Berlin gibt es hier.

Oder wie wäre das Einstudieren einer neuen Tanzperformance? Schwer, aber es sieht ziemlich gut aus.

 

Französisch

Chers amis!

Was habt Ihr Euch zur Provence angelesen? Was wisst Ihr jetzt?

Ihr solltet das Verb  ALLER wiederholen, ich schrieb ja schon, dass wir nun ALLER für die neue Zeitform „Zusammengesetztes Futur“ brauchen. Ihr solltet diese Formen flink aufsagen und schreiben können!!!

Denn die Formen von aller bekommen im Futur die Bedeutung von WERDEN.

Bsp.: Je vais manger une crêpe.  Ich werde einen Crêpe essen. Also einfach die Form von ALLER+ den INFINITIV(=GRUNDFORM) nehmen!

Probiert bes selber aus: Lb. S.66, NR. 1e schr. und jeden Satz ins Deutsche übersetzen!

Bonne chance et und bonne semaine!

Mme.Etzkorn